Beitragsseiten

Klassen- und Kursfahrten

 

Klasse 8d: Auf in die Niederlande (04.-08.09.2017)

Unsere Erwartungen:

Wir hoffen auf eine tolle Klassenfahrt mit vielen Erlebnissen, die die Klassengemeinschaft stärkt. Unter Anderem segeln wir mit einem Flachbodenschiff durch die Niederlande und halten an verschiedenen Städten und wünschen uns, dass wir die Niederlande danach besser kennen und dort viel Spaß haben werden. Unser Plattbodenschiff heißt Ambiance und wir erhoffen uns von diesem Schiff, dass es groß genug für uns alle ist und man dort auch gut schlafen kann.

NAUPAR:

Wir fahren mit der Organisation NAUPAR. Diese verleiht bzw. vermietet unterschiedliche Schiffe. Man kann dort Tagesausflüge buchen, um dort z.B. einen Geburtstag zu feiern, aber man kann auch für einen längeren Zeitraum ein Schiff mieten/buchen. Selbst mit kleineren Gruppen (von 8 Personen) kann man auf einem der Schiffe übernachten. Allerdings sind auch größere Gruppen kein Problem (bis 44 Personen). Somit gibt es Schiffe von 8 Betten bis zu 44 Betten. Die Kosten sind vollkommen unterschiedlich. Wir bezahlen ca. 290€ pro Person. Natürlich sind in diesen Kosten auch die Verpflegung und die Busfahrten mit inbegriffen. Das Schiff hält immer wieder an Städten und dort kann man an Land gehen. In der Regel übernachtet man im Hafen.

(Quelle: https://www.naupar.de/ 29.08.2017)

 

Reisetagebuch:

Sonntag 03.09.2017 (Anreise):

Wir haben uns gegen 13.30 Uhr am THG getroffen und sind um 14.00 Uhr losgefahren. Wir kamen gegen ca. 20.30 Uhr in Lelystad an. Dort haben wir dann unser Gepäck auf die Ambiance gebracht und die Regeln an Bord besprochen. Dabei haben wir unseren Skipper Sven und unsere Matrosin Hannah kennengelernt.

Montag 04.09.2017:

Nachdem wir gefrühstückt hatten, haben wir erst eine Segeleinweisung bekommen und danach haben wir das Schiff zum Segeln vorbereitet

p 2017 10 niederlande1

Abbildung 1: Bei der Einweisung

 

An dem Tag ist unsere Klasse von Lelystad bis nach Hoorn gesegelt und hat dafür ca. fünf Stunden gebraucht. Das Wetter war an dem Tag sehr sonnig und warm. Wir haben uns dann in der Stadt Hoorn umgeguckt. Dort gab es einen riesigen Süßigkeitenladen und jede Menge andere Geschäfte, in denen man einkaufen konnte.

Dienstag 05.09.2017:

Am nächsten Tag sind wir von Hoorn nach Medenblik gesegelt. Es war deutlich windiger als am vorherigen Tag. Das war aber sehr gut, weil man endlich richtig segeln konnte. Man brauchte für die Strecke ca. drei Stunden. In Medenblik gibt es das leckerste Eis ganz Hollands laut Meinung unseres Skippers. Wir konnten uns natürlich auch dort wieder umschauen und Fotos machen.

Mittwoch 06.09.2017:

An diesem Tag war es sehr regnerisch und windig. Es hat auch sehr geschaukelt und die Meisten waren froh, als wir in Enkhuizen ankamen. Wir konnten wegen des schlechten Wetters gar nicht richtig segeln und haben auch nur ein Segel gesetzt. Enkhuizen war die größte Stadt unserer Reise.

Donnerstag 07.09.2017 (Abreise):

Zum Anlass der Abreise gab es Aufbackbrötchen. An dem Tag sind wir zurück nach Lelystad gesegelt. Es gab wieder sehr starken Wind. Wir sind dann nur noch mit dem Bus zurück nach Wolfsburg gefahren. Gegen 22.30 Uhr sind wir in Wolfsburg am THG angekommen.

 

Auf dem Segelschiff:

Auf dem Schiff war es etwas beengt, aber es war trotzdem genug Platz für alle. Wir durften während des Segelns nicht in die Kajüten gehen, was aber gut war, denn dann haben wir alle etwas zusammen gemacht wie z.B. Werwolf spielen. Jeden Tag wurden Gruppen eingeteilt für das Kochen und Putzen. Das Essen, was jeden Tag frisch zubereitet worden ist, hat immer sehr lecker geschmeckt.

p 2017 10 niederlande2

 Abbildung 2: Beim Segelhissen

 

Haben sich unsere Erwartungen erfüllt?

Wir haben auf der Klassenfahrt viel erlebt und gelernt. Es gab zwar ein paar Schwierigkeiten, weil einige Kinder seekrank geworden sind, aber das hat uns nicht vom Segeln abgehalten. Die Klassengemeinschaft wurde auf jeden Fall gestärkt, da wir auch keine Handys mit hatten. Wir würden es mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

 

von Lea G. und Sarah B., Klasse 8d