Beitragsseiten

 

NDR Bigband am THG (21.02.2018)

THG-Schüler stehen mit NDR-Bigband auf der Bühne

Auf einer Bühne mit den Profis: Die Schulband „phonstark“ des Theodor-Heuss-Gymnasiums trat am Mittwochabend gemeinsam mit der NDR-Bigband auf.

p 2018 02 ndr0

Aufritt mit den Profis: Die THG-Schulband „phonstark“ gab ein Konzert mit der NDR Bigband.

Quelle: Roland Hermstein

Auf einer Bühne mit den Profis: Die Schulband „phonstark“ des Theodor-Heuss-Gymnasiums trat am Mittwochabend gemeinsam mit der NDR-Bigband auf. Die Schüler und die Profimusiker spielten beinahe auf gleichem Level und begeisterten das Publikum, etwa 350 ehemalige Lehrer, Eltern und Jazzinteressierte, mit Solis, Free-Jazz-Einlagen und ihrer Freude an der Musik.

Hohe Professionalität

Am Abend startete das Konzert bei freiem Eintritt in der Aula des THG. Der erste Teil war dabei für die Schüler reserviert: Die Musiker von „phonstark“ zeigten 45 Minuten lang hohe Professionalität und bewiesen unter der Leitung von Thilo Schulz ihr Können. Der Schulbandleiter moderierte stimmig die Stücke und die Auftritte der Solisten an. Zwischendurch wurden die einzelnen Schüler auch von den Profis des NDR begleitet.

Im zweiten Teil gehörte die Bühne dann ganz den Berufsmusikern. Sie spielten das Programm „Selfie – die NDR Bigband im Selbstportrait“ unter der Leitung des Norwegers Geir Lysne. Durch ihren Free Jazz, also intuitiven und improvisierten Jazz, zogen sie das Publikum in ihren Bann und animierten zum Mitmachen. „Aber die Schüler mussten sich keineswegs verstecken, sie haben auf jeden Fall auf Augenhöhe gespielt“, so Thomas Eisenhuth, Lehrer am THG.

„Wir planen eine Wiederholung“

Und die Schüler waren ebenso begeistert: Sie hatten bereits am vergangenen Freitag Besuch von zwei Profis des NDR erhalten, die ihnen halfen, sich auf den Auftritt vorzubereiten. So erhielten die Hobbymusiker erste Einblicke in das Leben eines Profis und konnten vieles lernen. Für Thomas Eisenhuth steht fest: „Es ist in diesem Jahr hervorragend gelaufen. Wir planen definitiv eine Wiederholung!“

von Martina Reinegger / Wolfsburger Allgemeine Zeitung vom 23.02.2018

 

NDR-Konzert 02-...
NDR-Konzert 02-2018 NDR-Konzert 02-2018
NDR-Konzert 02-...
NDR-Konzert 02-2018 NDR-Konzert 02-2018
NDR-Konzert 02-...
NDR-Konzert 02-2018 NDR-Konzert 02-2018
NDR-Konzert 02-...
NDR-Konzert 02-2018 NDR-Konzert 02-2018
NDR-Konzert 02-...
NDR-Konzert 02-2018 NDR-Konzert 02-2018
NDR-Konzert 02-...
NDR-Konzert 02-2018 NDR-Konzert 02-2018
NDR-Konzert 02-...
NDR-Konzert 02-2018 NDR-Konzert 02-2018
NDR-Konzert 02-...
NDR-Konzert 02-2018 NDR-Konzert 02-2018

Fotos: Eh

 

 

„It's Bigband Time“ am Mittwoch, den 21.02.2018, um 19.00 Uhr, denn dann besucht die NDR Bigband mit großem Aufgebot das Theodor-Heuss-Gymnasium (THG) in Wolfsburg. Gemeinsam mit der schuleigenen THG-Bigband „phonstark“ unter der Leitung von Thilo Schulz gestaltet das Profiensemble unter der Leitung von Geir Lysne diesen Abend.

 

Termin: Mittwoch, 21.02.2018, 19.00 Uhr

Ort: Theodor-Heuss-Gymnasium, Martin-Luther-Str. 23, 38440 Wolfsburg, Aula

1. Set:

phonstark

Leitung: Thilo Schulz

2. Set:

NDR Bigband

Leitung: Geir Lysne

p 2018 01 ndrbigband

 

Wenn die NDR Bigband zum Schulkonzert anrollt, ist es mit ein paar Instrumentenkoffern und Notentaschen nicht getan. Gut zwei Dutzend Musiker, Licht- und Tontechniker und natürlich Chefdirigent Geir Lysne verteilen sich mit dem gesamten Equipment auf zwei LKW und einen Bus. Mit diesem Aufgebot reist die NDR Bigband an Schulen im NDR Sendegebiet in Norddeutschland, um mit den Nachwuchs-Bigbands vor Ort gemeinsam ein Konzert zu spielen.

Im Gepäck hat die NDR Bigband 2018 in Niedersachsen das Programm „Selfies – die NDR Bigband im Selbstporträt“. Sich in der eigenen Schulaula mit den Profis die Bühne zu teilen, mit Licht und Ton wie die Großen – für die Schüler ein Highlight!

Begeisterung für den Jazz fördern

Wenn dann beispielsweise NDR Posaunist Klaus Heidenreich spontan noch anbietet, in dem sorgfältig einstudierten Jazz-Standard der Schulband ein Solo zu spielen, ist das kaum noch zu toppen. Bei solchen Begegnungen geht es aber nicht nur um das beeindruckende Konzerterlebnis. Vielmehr möchte die NDR Bigband die nachhaltige Begeisterung für den Jazz und das eigene Musizieren des Nachwuchses fördern.

Wie wichtig die Arbeit in Jugendorchestern ist, wissen die Musiker der NDR Bigband nur zu gut: Fast alle haben früher erst in den Landesjugendorchestern, dann im Bundesjugendjazzorchester gespielt, bevor sie sich für das Leben als Berufsmusiker entschieden haben.

Es ist wichtig, dass man etwas zurückgibt“, so auch Trompete Ingolf Burkhardt, der sich gut an die Zeit erinnert, in der er selbst noch davon träumte, irgendwann einmal in einer Band mit dem Format der NDR Bigband zu spielen: „Solche Projekte liegen mir sehr am Herzen. Gerade in einer Position, wie man sie in der NDR Bigband hat, ist es wichtig, dass man auch etwas zurückgibt und dazu beiträgt, dass sich Nachwuchs entwickeln kann.“ Gemeinsam teilen Schüler und Profis die Leidenschaft für die Musik – eine Ebene, auf der man erfahrungsgemäß schnell zueinander findet.

 

Weitere Informationen zum Besuch der NDR Bigband an Schulen in Norddeutschland