Beitragsseiten

 

Jugend trainiert für Olympia - Leichtathletik (29.05.2018)

THG erreicht hervorragenden 2. Platz

Am Dienstag, 29.05.2018, kämpften beim ,,Jugend trainiert für Olympia’‘- Bezirksentscheid Leichtathletik in Braunschweig die Schulen der Region um den Einzug in das Landesfinale. Die Mädchenmannschaft des Theodor-Heuss-Gymnasiums trat gegen sechs weitere Schulen in der Wettkampfklasse III an.

Am frühen Morgen machten sich die Teilnehmerinnen bei bereits sommerlichen Temperaturen mit dem Zug (in Begleitung von Frau Werthen und Frau Seeger) auf den Weg in die Nachbarstadt, um sich in den Disziplinen 800m, Hochsprung, Weitsprung, Sprint, Kugelstoßen, Ballwurf und Staffel zu messen.

Zunächst als Außenseiter angereist, entwickelten sich die Schülerinnen dann im Laufe der spannenden Wettkämpfe überraschend zum Mitfavoriten auf den Gesamtsieg. In der Sommerhitze erkämpften die Schülerinnen hervorragende Leistungen (teilweise fielen sogar bisherige Bestmarken) gegen zahlreich vertretene Vereinssportler in den gegnerischen Teams. Dabei feuerten sie sich lautstark gegenseitig an und traten geschlossen als Team auf, was den Tag für alle zu einem besonders tollen Erlebnis machte. Bis zum letzten Wettkampf lieferte sich das THG mit dem Gymnasium Einbeck ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Punkte. Erst bei der Siegerehrung stand fest: Das THG belegt einen hervorragenden zweiten Platz und verpasst so nur knapp die Qualifikation für den Landesentscheid.

Sehr zufrieden mit dem Ergebnis und dem insgesamt tollen Tag trat das THG-Team nach einem verdienten Eis den Rückweg nach Wolfsburg an.

 

JtfO 1

 

 

JtfO 2