Beitragsseiten

Schüler traten kräftig in die Pedale (20.06.2017)

Der Wettbewerb „FahrRad“ soll Schüler zum Fahrradfahren animieren. Auch in diesem Jahr machten wieder 39 Klassen mit und legten eine erstaunliche Zahl an Kilometern zurück. 

Die erfolgreichen Teilnehmer des diesjährigen Wettbewerbs „FahrRad – Fürs Klima auf Tour“ bekamen am Montag auf dem Rathausvorplatz Urkunden für ihre Teilnahme und Leistung überreicht. Veranstalter war der Verkehrsclub von Deutschland (VCD).

Insgesamt 39 Klassen aus verschiedenen Schule beteiligten sich an dem Wettbewerb. Die Naturerkundungsstation (NEST) hatte den bundesweiten Wettbewerb um eine stadteigene Konkurrenz ergänzt. Die Schüler mussten pro Schule 2700 Kilometer schaffen, um an der abschließenden Verlosung teilnehmen zu können. Die jeweiligen Fahrkilometer mussten aufgeschrieben und der Koordinationsstelle im NEST gemeldet werden. Insgesamt haben 1020 Schüler 133.799 Kilometer zurückgelegt. Stolze Zahlen, hinter denen sich eine eingesparte Menge von bis zu 20 Tonnen umweltschädlichem Kohlendioxid verbirgt.

„Doch viele Klassen legten deutlich mehr Kilometer als die Mindestvorgabe von 2700 zurück. Spitzenreiter ist die Klasse 8.3. von der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule mit 11093 Kilometern“, sagte Birgit Dybowski vom NEST. Alle Teilnehmer hätten sich Anerkennung verdient. Auf Platz zwei folgt die Klasse 6d vom Theodor-Heuss-Gymnasium mit 7967 Kilometern. Platz drei belegt die Klasse 5b vom Ratsgymnasium mit 7267 Kilometern. Sechszehn weitere Klassen kamen in die Wertung. Bei einigen Schulen beteiligten sich auch die Lehrer. Allerdings erreichten 20 weitere Klassen haben die geforderte Untergrenze von 2700 Kilometern nicht.

p 2017 06 fahrrad4

Abschluss der Aktion „FahrRad“: Die fleißigsten Teilnehmer wurden ausgezeichnet.

Text und Foto: Wolfsburger Allgemeine Zeitung vom 20.06.2017