Max Tuchtenhagen (Jhg. 10) erreicht Höchstpunktzahl beim Jugendwettbewerb Informatik (JWInf)

Zwei Runden des Jugendwettbewerbs Informatik (JWInf) wurden im Februar und März 2020 am THG durchgeführt. Nun sind die Ergebnisse da: Max erreichte in beiden Runden die Höchstpunktzahl. Damit befindet er sich unter den 4% der bundesweit 1.592 Teilnehmer in seiner Altersstufe, die einen ersten Preis in der 2. Runde erhielten. Insgesamt nahmen in der 2. Runde 5.244 Kinder und Jugendliche aus Deutschland teil. Max hat schon Erfahrung und gehörte im letzten Jahr auch schon zu den Preisträgern.

Außerdem erreichten Thomas Seeland, Johanna Bauersachs (beide Jhg. 9) und Kirsten Riekewold (Jhg. 8) jeweils einen 2. Preis in dieser anspruchsvollen Runde. Alle können nun beim Bundeswettbewerb Informatik in der Juniorkategorie starten. Herzlichen Glückwunsch!

p 2020 06 JWInf