Beitragsseiten

Latein

Latein kann man am THG als 2. Fremdsprache ab Klasse 6 lernen. Hinweis: Die Fortsetzung des bisher bestehenden Angebots, Latein auch als spätbeginnende Fremdsprache ab der Oberstufe (Klasse 10/11) zu lernen, ist derzeit unsicher.

Außer unserer Schulleiterin Frau Gaus unterrichten noch Frau Herrmann, Herr Suppliet, Herr Uebbing und Herr Weigert (Fachkonferenzleiter) Latein.

Klasse 6-9

Werbespruch einer Apotheke in Höxter

In den Klassen 6-9 wird die Kenntnis der lateinischen Sprache systematisch aufgebaut. Der Unterricht findet aber zu 99% auf Deutsch statt. In den Klassenarbeiten muss man Latein weder hören noch schreiben können.

Warum eigentlich? Der Lateinunterricht hat ganz andere Ziele als die modernen Fremdsprachen. Es geht ganz intensiv um das Verstehen: das Verstehen einer fremden Kultur, das Verstehen inhaltlich anspruchsvoller Texte, von Fremdwörtern und des Aufbaus von Sprache überhaupt. So ist Lateinunterricht auch eine Vertiefung des Deutschunterrichts besonders in den Bereich Wortschatz (Fremdwörter!) und Grammatik.

Es geht aber nicht nur um Grammatik und Wortschatz: Das römische Alltagsleben (Klasse 6), die römische Geschichte (Klasse 7) und die Mythologie und Philosophie des alten Roms und Griechenlands (Klasse 8) spielen eine wichtige Rolle im Unterricht. 

Klasse 9-11Codex Guelferbytanus 64 Weissenburgensis. Creative Commons Lizenz (Wikimedia Commons).

Diese und ähnliche Fragen werden in Klasse 9-10 ("Übergangslektüre") noch wichtiger. Nach Abschluss des Lehrbuchs lesen wir originale Erzählungen, Briefe etc. aus dem alten Rom, Mittelalter und Neuzeit. Diese Texte haben oft abenteuerliche Geschichten hinter sich, schließlich mussten sie jahrhundertelang immer wieder per Hand abgeschrieben werden, um in unsere Zeit zu gelangen!

In dieser Phase der Übergangslektüre geht es darum, dass die erworbenen Sprachkenntnisse aus der Lehrbuchphase "in Fleisch und Blut übergehen" und der Schwerpunkt zunehmend auf dem Inhalt der Texte liegt.

Spätestens ab Klasse 10 darf in Klassenarbeiten ein Wörterbuch verwendet werden. Trotzdem zahlt es sich aus, wenn man bisher die Vokabeln gewissenhaft gelernt hat, denn das Wörterbuch richtig zu verwenden ist fast eine Wissenschaft für sich und kostet Zeit, wenn man keine "Stilblüten" produzieren will (wie sie z.B. ein Lateinlehrer hier gesammelt hat).

In Klasse 11 wird dann endgültig Originallektüre gelesen. Zu diesem Zeitpunkt haben wir uns schon sehr nah an den Schwierigkeitsgrad der Abiturtexte herangearbeitet. Wer in Klasse 11 gut mitkommt, bei dem kann bei einer Abiturprüfung in Latein eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Oberstufe / Qualifikationsphase

In der Oberstufe kann man Latein dank unserer Kooperation mit dem Ratsgymnasium auf grundlegendem Niveau, bei genügend Anmeldungen auch auf erhöhtem Niveau, wählen. Kurse auf erhöhtem Niveau bietet in Wolfsburg in der Regel das Gymnasium Fallersleben an. Gewöhnlich sind die Kurse klein und unsere Schülerinnen und Schüler erzielen gute Prüfungsergebnisse. Die thematischen Schwerpunkte ändern sich von Jahr zu Jahr und werden vom Kultusministerium unter www.nibis.de (siehe Service -> Zentralabitur) eröffentlicht.