Auch ohne ein großes Apfelfest haben wir in diesem Jahr die Äpfel der Streuobstwiese geerntet. Der WPK Acker und ein kleines Unterstützerteam pflückten über 300 kg und brachten sie am 20.09.2020 zur mobilen Mosterei Apfelkönig, die in Fallersleben Station machte.

So viele verschiedene Sorten,“ freute sich der Betreiber der Mosterei, „das ergibt besonders schmackhaften Saft.“ Und er hat recht! Über 200 Liter Saft in 5-Liter-Kanistern warten nun auf Abnehmer am THG. Wendet euch an Herrn Bohße. Die Vielfalt der Sorten sorgt übrigens auch dafür, dass wir selbst in schlechten Apfeljahren immer etwas zu ernten haben. Denn einige Apfelbäume kommen mit dem diesjährigen Wetter besser zurecht als andere, manche tragen im Überfluss, andere brauchen einfach mal eine Pause. Biodiversität ist also auch bei Nutzpflanzen ein Vorteil und eine natürliche Risikovorsorge!

 

p 2020 09 Apfelpfluecken WPK Boh

 

Text und Foto: Dy