Beitragsseiten

Theos Firma auf Exkursion

Die Mitarbeiterinnen von Theos Laden haben sich am 1.10.19 den Weltladen Pueblo in der Stadt angeschaut. Sie probierten neue Kekssorten und fachsimpelten mit der Weltladenmitarbeiterin über das Lebensmittelsortiment. "Die Miete zu erwirtschaften ist für den Laden in der Fußgängerzone ganz schön schwierig. Der Umsatz ist nämlich in der Vergangenheit rückläufig." berichtete diese außerdem. Ein Anpsorn für uns, faire Produkte und diesen Laden bekannter zu machen!

Exkursion Theos Firma Weltladen Okt2019

Neu in Theos Laden:

Karierte und linierte Blöcke aus 100% Recyclingpapier

neu Blocke im Laden

BlauerEngel Schulstart Infografik Instagram RGB

Bei der Herstellung von Recyclingpapier wird viel weniger Energie und Wasser gebraucht als für Frischfaserapier, ganz zu schweigen von der Schonung der Wälder...

Mach mit !!

 

 

 

 

 

 

 

 

Theos Firma auf Dienstreise bei Fa. Werkhaus

Wir wollen eine nachhaltige Schülerfirma sein. Gibt es dafür Vorbilder? Gibt es "richtige" Unternehmen, die nachhaltig wirtschaften, so gut es möglich ist? Unser Verkaufsstand wurde von der Fa. Werkhaus gefertigt. Eine Internetrecherche ergab, dass in dieser niedersäschsichen Firma aus Bad Bodenteich Nachhaltigkeit zur Unternehmensphilosophie gehört. Das wollten wir uns näher anschauen. Die Gründerin des Unternehmens, Eva Dannenberg,  führte uns am 22.05.2019 durch die Produktionshallen auf dem ehemaligen Bundesgrenzschutzgelände.

IMG 7990 Werkhaus3 kleinIMG 7982 Werkhaus1 kleinBegrüßt wurden wir mit einem Mittagessen aus der werkseigenen Bio-Küche und konnten am Esstisch mit der Eigentümerfamilie gleich etwas über die Geschichte des Unternehmens erfahren. Auf unserem Rundgang lernten wir, was "Displays" sind, nämlich Werbeaufsteller für Produkte, die dadurch besonders ansprechend präsentiert werden können. Besonders Buchverlage geben hier Spezialanfertigungen in Auftrag. Im Grunde ist unser Verkaufsstand auch so ein Display aus MDF-Platten, mit denen die Fa. Werkhaus ca. 50% ihres Umsatzes generiert. IMG 7991 Werkhaus4 kleinIMG 7985 Werkhaus2 klein

Präzisonssägen, Drucker, Faltmaschinen für die Verpackung und die Sammlung unterschiedlichster Displays wurden uns gezeigt. Sämtliche Büroeinrichtung stammt aus der eigenen Produktion. Kreativ ist man auch in der Entwicklung besonderer Kleinteile fürs Büro (siehe Foto). Nachhaltigkeit zeigt sich nicht nur im Einsatz von ungiftigen Farben, Restholz als Rohstoff, Ökostrom und regionaler Produktion, sondern auch in der Integration von Menschen mit Behinderungen und Migrationshintergrund.

Ein besonderes Unternehmen hier in Niedersaschen, dass mittlerweile weltweit agiert und z.B. nach Frankreich und China exportiert. Der Besuch hat sich gelohnt. Vielen Dank, Frau Danneberg!

Fotos: T. Eisenhuth, Text: B. Dybowski

 

Theos Firma präsentiert: Ein neues Schul-T-Shirt für alle - natürlich fair!

 

Zum neuen Schuljahr wird es ein neues Schul-T-Shirt geben, neu in der Farbe, neu für alle Jahrgänge, Lehrkräfte und MitarbeiterInnen, neu in der Produktion, denn wir haben uns für ein fair gehandeltes T-Shirt aus Biobaumwolle entschieden. Für 15 Euro.

T Shirt vorne 1 T Shirt hinten 1

 

Auch in der Presse hat man darüber berichtet...

 

 

Theos Firma auch auf der Lesenacht präsent, Nov. 2018

Kiosk mit Enya

 

 

Dienstreise nach Braunschweig - Theos Firma unterwegs  (Bericht: Noah, Jg. 9)

Am 28.2.18 waren wir auf einer Dienstreise in Braunschweig, um uns die Projekte von anderen Schülerfirmen anzusehen, uns vielleicht von ihnen inspirieren zu lassen oder uns Tipps zu holen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.Gruppenfoto Dienstreise BS klein

Wir sind um 09:40 von der Schule zum Bahnhof gefahren, um dort in den Zug nach Braunschweig einzusteigen. Als wir dann in den Schloss Arkaden angekommen sind, wo die Messe stattgefunden hat, waren wir überrascht, was andere Firmen als Geschäftsidee haben. Die einen waren auch auf  unserem Terrain vertreten und betreiben einen Kiosk, wohingegen andere schon größere Projekte, wie die Imkerei, einen Second Hand- oder Schreibwarenladen im Betrieb genommen haben. Ihnen stehen teilweise riesige Mengen an Material, Transport- und Verarbeitungsmaschinen zur Verfügung stehen. Besonders interessant fanden wir die Idee mit derMessestand Imkerei und träumen davon auch Bienen anzuschaffen, um demnächst auch leckere Honigprodukte aus Eigenproduktion zu verkaufen zu können. Mal sehen, was sich machen lässt.

Erstmal ist unser nächstes Projekt faire Schul-T-Shirts einzuführen. Natürlich führen wir auch unseren Kiosk weiter.

Wen das alles interessiert, der kann gerne am Dienstag Nachmittag zu uns kommen und schauen, wie wir arbeiten und dann vielleicht, wenn es ihm auch Spaß macht, der Schülerfirma beitreten.

Theos Firma auf Dienstreise

Wir wollen unser Sortiment erweitern ! Mit diesem Ziel besuchten alle Mitarbeiter von Theos Firma das zweitgrößte Fairhandelshaus Deutschlands, El Puente in Nordstemmen bei Hildesheim. Frau Wolf führte uns durch die Abteilungen, das Lager und schließlich zur Qualitätssicherung. Hier werden neue aber auch laufende Produkte auf ihre Inhaltsstoffe und den Geschmack getestet. Beim Geschmack durften wir gleich mithelfen: Gummibärchen, Chips, Nussmischungen und Schokoriegel standen zum Probieren bereit. Es war gar nicht so leicht, uns für die Sorten zu entscheiden, die wir in Zukunft in unserem Laden anbieten wollen. Im Anschluss gaben wir noch eine große Bestellung im Shop auf. Freut euch drauf, wenn ihr demnächst wieder bei uns einkauft!

Fotoauswahl exkursion

 

Expertenbesuch aus dem Rathaus - kommunale Entwicklungspartnerschaft mit Tunesien

Herr Hüller und Frau Mühling berichten im EK-Leistungskurs im November 2017 von Wolfsburgs internationalen Beziehungen. Besonders zur tunesieschen Stadt Jendouba unterhält Wolfsburg intensive Beziehungen und unterstützt dort z.B. ein Projekt zur Quartiersentwicklung. Mehr dazu...

 

Theos Firma – nachhaltig wirtschaften lernen am THG

Im März 2017 haben wir eine nachhaltige Schülerfirma gegründet, die den Verkauf fair gehandelter Produkte und die Vermarktung des schuleigenen Gemüses vom Schulacker organisiert. Gleich zu Beginn erhielten die Schüler, die im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft in Theos Firma tätig sind, eine Schulung in Buchführung, so dass alle Umsätze der Firma ordnungsgemäß verwaltet werden können. Auch Werbung, MTheosFirma Team mit Kioskarketing, Einkaufsplanung und weitere betriebswirtschaftliche Zusammenhänge werden die Mitarbeiter in der nächsten Zeit lernen, ausprobieren und dafür die Verantwortung übernehmen. Alyssa Nistor (Jg.7) übernimmt zusammen mit der betreuenden Lehrerin Birgit Dybowski die Geschäftsleitung. Gerade wurde der Kooperationsvertrag mit der Schule feierlich unterzeichnet und nun steht auch der Kontoeröffnung nichts mehr im Wege. 

In Zukunft wollen die Schüler bei allen Veranstaltungen der Schule, bei Konzerten und Informationsabenden den Besuchern fair gehandelten Produkten wie Schokolade, Saft, Kekse und Kaffee verkaufen. Im Sommer kommt dann der Gemüseverkauf dazu.

Das Projekt versteht sich als Baustein einer Bildung für nachhaltige Entwicklung und lässt die Beteiligten und Kunden erleben, wie man sich auch beim Konsum für eine gerechtere Welt einsetzen kann.

Ansprechpartnerin: Frau Dybowski

 Ältere Beiträge finden sich im Archiv: Archiv Umweltschule THG