Beitragsseiten

 

Abi 1991: 33 Schüler des THG trafen sich nach 25 Jahren wieder

Freudiges Wiedersehen nach dem Abitur vor 25 Jahren: 33 ehemalige Schüler des Theodor-Heuss-Gymnasiums (THG) trafen sich am Samstag, den 28.05.2016, an ihrer alten Schule.

Es strahlte nicht nur die Sonne. Freudig wurden bekannte Gesichter begrüßt und manchmal auch fragend angeschaut ("Wer ist denn das?"). Organisator "Kelle" Radmer hieß die ehemaligen Gymnasiasten willkommen.

Nach dem Beschnuppern ging es zum Föhrenkrug, hier war Abfahrt zur Stadtrundfahrt. Hintergrund dieser Idee war das "neue Wolfsburg": Viele der ehemaligen Schüler leben nicht mehr in der Stadt und so wurden ihnen die Entwicklungen und Veränderungen aufgezeigt.

"Ich habe mal in London gewohnt und bin jetzt in Darmstadt ansässig", erzählte Ludwig Kamphenkel. Zwei seiner ehemaligen Mitschüler konnten aufgrund der Entfernung zu ihrem Wohnort diesmal leider nicht dabei sein: Sie wohnen in Sydney und Tokio. Aber viele andere kamen. "Für mich ist es ein schönes Gefühl, die Leuten alle wiederzusehen", sagte Radmer. "Es gibt aber auch einen harten Kern von 15 bis 20 Leuten, die sich regelmäßig einmal im Jahr treffen", erzählte Susanne Gundlach. Am Abend ging es zum Klönen und Essen ins BO'CA Café in Mörse. Bei bester Stimmung fühlten sich dort viele in alte Zeiten zurück versetzt.

abi1991

 

Text und Foto: Wolfsburger Allgemeine Zeitung vom 30.05.2016